Winter Week 2017 – Can’t Touch This

“Be ready! Be strong! Stand firm!” („Sei bereit! Sei stark! Bleibe standhaft!“) wiederholt Horatius, Mandla’s Soldatenspielfigur, während dieser auf seinem Bett sitzt und darüber nachdenkt, was das wohl für ihn heißen mag. Mandla und seine zwei älteren Geschwister Luther und Amira waren die Hauptfiguren im Theaterstück der diesjährigen Winter Week, dem Kinder-Ferienprogramm der West Rand Lutheran Community Church. Die Kinder werden auf unterschiedliche Weise mit dem Bösen im täglichen Leben konfrontiert. Die 15-jährige Amira hat starke Selbstzweifel, der 11-jährige Luther kämpft gegen Mobbing aufgrund seines christlichen Glaubens, der kleine Mandla fürchtet sich vor Monstern unter seinem Bett und dann ist da auch noch der große Streit ihrer Eltern…Alles scheint aussichtslos. Doch dann lernt die Familie mithilfe von Onkel Jack aus Texas, dass sie nicht hilflos dem Bösen ausgesetzt sind, sondern ihm durch Gottes Waffenrüstung „bereit, stark und standhaft“ gegenübertreten können. Genau das war das Thema der diesjährigen Winter Week: Die Waffenrüstung Gottes mit dem Motto „Can’t touch this!“ („Unantastbar!“) Die Kinder haben gelernt, dass sie im täglichen Kampf mit dem Bösen unantastbar sind, wenn sie die Rüstung Gottes anlegen. Neben den Theaterstücken wurde viel gespielt und gesungen. Worship (Lobpreis) war ein sehr wichtiger Teil der Winter Week und noch immer klingen Lieder wie „Let’s go up!“, „Chasing me down“ oder „Rise up“ in den Köpfen der Kinder. In den täglichen Kleingruppen wurde das Thema vertieft und die Kinder konnten von ihren eigenen Erfahrungen erzählen. Es gab Spiele sowie spannende Experimente zum Thema und natürlich durften Snacks nicht fehlen. Außerdem wurde der Merkvers mit passenden Bewegungen gelernt, und zwar Epheser 6,14-18a. Dort erzählt Paulus über die einzelnen Teile der Waffenrüstung Gottes und ihre Funktion. Winter Week heißt nicht nur Spannendes über Jesus zu lernen, sondern auch ganz viel Spiel und Spaß! Sei es bei morgendlichen Spielstationen oder den Geländespielen am Nachmittag – die Kinder hatten unglaublich viel Spaß und konnten bei den Geländespielen ihren Teamgeist beweisen. Zum Abschluss des Tages konnten die Kinder ihre Kreativität an einer von ihnen gewählten Bastelstation ausleben. So entstanden u.a. Emoji-Kissen, Schals, Armbänder oder Raketen, Täschchen wurden genäht, Schwerter und Schilder dekoriert sowie Pizza und Chaka-Chaka Kekse gebacken. Rund 250 Kinder erweckten das Kirchengelände vom 3.-9. Juli jeden Morgen zum Leben und erlebten eine unvergessliche Woche. Winter Week war ein voller Erfolg und wir hoffen und beten, dass die Kinder jeden Tag die Rüstung Gottes anlegen und in der Armee Gottes kämpfen!